Mein erstes Buch

„Die Geschichte der Schützlinge“ ist eine geplante Buchreihe, von der der 1. Teil: Der erste Wächter, am 07.08.2018 über den Novum Verlag veröffentlicht wurde.


Michael Rädlinger

1997 in Regensburg geboren, hatte als kleines Kind bereits eine sehr lebhafte Fantasie und verbrachte viel Zeit mit seinen Tagträumereien oder spielte mit seinen Freunden mittelalterliche und magische Geschichten nach. Auch als der schulische Werdegang weiter fortschritt ließ seine Fantasie nicht nach. Frühzeitig begann er schon mit den ersten Versuchen ein Buch zu schreiben, welche jedoch aufgrund seiner Lese- und Rechtschreibschwäche leider verworfen wurden. Dennoch hörten die Fantasien nicht auf und er trainierte sich, über Jahre hinweg, das sogenannte „Luzide Träumen“ an. Kurz erklärt bedeutet das, dass man in seinem Traum realisiert das man träumt und dadurch den Traum manipulieren kann. Er begann eine Ausbildung zum Elektroniker für Geräte und Systeme, schloss diese erfolgreich ab und arbeitet aktuell als Elektroniker bei einem großen Technologiekonzern. Doch in der ganzen Zeit verschwanden seine kindlichen Fantasien nie, sie wurden sogar noch stärker und er schaffte es sie weiter zu entwickeln. Als ihm dann im Jahre 2016 ein gesundheitlicher Schicksalsschlag zeigte wie kurz das Leben sein kann, wusste er das es an der Zeit ist sein Werk endlich niederzuschreiben. Ab diesem Zeitpunkt schrieb er teilweise 10-12 Stunden pro Tag. Die Zeit verflog. Durch den technischen Fortschritt war seine Lese- und Rechtschreibschwäche nahezu belanglos geworden und durch das viele Schreiben viel es ihm mit der Zeit immer leichter. Nun ist bereits der erste Teil im Handel erhältlich und ein Traum ist für ihn wahrgeworden, doch dadurch wurde sein Ehrgeiz und Ansporn noch größer und er begann sein Werk auszubauen und zu perfektionieren. Ihr könnt also gespannt sein auf viele weitere Teile, die alle zusammenhängen und im Großen und Ganzen eine fantasievolle Geschichte bilden.


Die Geschichte der Schützlinge

Im ersten Teil erhält der Leser einen kleinen Einblick in die Charaktere, die wunderschöne Welt Lenqui und natürlich viele interessante Schlachten und Abenteuer. Die Geschichte startet in Lenqui, dem Land das einst von den, nun vom Aussterben bedrohten, Schützlingen erschaffen wurde. Das Land wird von Elfen, Zwergen und Menschen bewohnt. Als sich Portale in die anderen Dimensionen der Schützlinge öffnen, gelangen blutrünstige Dämonen in das friedliche Königreich Lenqui. Sebastian, einer der mächtigsten Schützlinge, beschließt seine ureigene Welt zu verlassen und in einen sterblichen Körper zu schlüpfen, um Lenqui zu retten. Dadurch verliert er jedoch seine Erinnerungen und muss nach und nach, Großteiles schockweise, erfahren wer er wirklich ist. Als er wieder einen Teil seiner Kräfte erlangt gelingt es ihm den Dämonen Einhalt zu gebieten. Jedoch stellt sich bald heraus, dass er in Wahrheit einem viel mächtigerem Feind gegenübersteht und dieser die Dämonen und viele weitere nur als Marionetten benutzt hat. Als die Gefahr in Lenqui vorüber war, richtet Sebastian bereits seinen Blick auf das, durch die Explosion der ersten Welt der Schützlinge entstandene Universum. Dort verbirgt sich auch ihr Feind und Sebastian plant seine Reise zur Erde, um dort eine Armee aufzubauen, mit der er dem Feind Einhalt zu gebieten versucht.